5 Tipps für einen ausgefallenen Heiratsantrag

Egal, wie die Angebetete sich sonst im richtigen Leben verhält. Da kann sie noch so abgebrüht und cool sein, beim Heiratsantrag möchte sie es romantisch und durchaus pompös. Ein charmantes “Wollen wir” nach einer heißen Aktion im Schlafzimmer wird sie vielleicht auch mit einem Ja beantworten. Doch ihre Enttäuschung wirst du irgendwann in einem Streit garantiert aufs Butterbrot bekommen. So möchte man den gemeinsamen Weg nicht beginnen. Wir alle wollen doch den Partner glücklich sehen.

Auf die Persönlichkeit des Zielobjekts abgestimmt

Ein Heiratsantrag in einem Fußballstadion mag das Richtige sein, wenn das Zielobjekt Fan ist. Hat sie oder er aber so gar nichts mit Fußball am Hut, kommt eher ein fahler Geschmack auf und die Grundmitteilung lautet dann Egoismus. Denn dieser Augenblick sollte mit etwas kombiniert werden, was nicht nur dem Antragsteller gefällt, sondern möglichst ein Event sein, das beiden für einen Antrag zusagt.

Vorher Gedanken machen ist oberstes Gebot beim Heiratsantrag. Am Besten, man lässt die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren. Dabei wird sicher ein Ereignis sein, an dem man sich orientieren kann. Ein gemeinsames Konzert ganz am Anfang der Beziehung oder der Ort, an dem man sich verliebt hat, könnten auch für den Antrag passend hergerichtet werden.

Peinlichkeiten vermeiden – Privates bleibt privat

Kosenamen, die vorrangig im Schlafzimmer genutzt werden, haben nichts in einem Heiratsantrag in der Öffentlichkeit verloren. Wer sein Zielobjekt demütigt, kann keine freudige Antwort erwarten. Eine Liebe, bis das der Tod uns scheidet, wird so nicht gefestigt.

Dank Serien wie “Sex and the City” erwarten Frauen und Männer heute viel von ihrem Partner, was den Heiratsantrag angeht. Diesen Erwartungen sollte man mit Witz und Überlegung gerecht werden. Das Leben ist ernst genug, ein spießiger langweiliger Antrag könnte auch von einem verliebten Gegenüber abgelehnt werden. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten einen witzigen Antrag zu gestalten, man muss sie nur nutzen. Am besten verbündet man sich mit Kollegen oder Freunden, aber auch die Bäckereiverkäuferin des Lieblingsbäckers kann für eine Aufgabe eingespannt werden. Hauptsache ist einzig und allein, dass die Botschaft von Herzen kommt und nicht um Steuern zu sparen.

Bild: © nuanfeng – Fotolia.com

About admin