Beim Seitensprung erwischt – Und jetzt?

Wenn du den eigenen Partner beim Seitensprung mit einem oder einer Anderen erwischt oder andersherum selbst beim Fremdgehen erwischt wirst befindest Du dich in beiden Fällen meist in einer äußerst verzwickten und peinlichen Situation.
Schwierig ist es, richtig mit dieser Situation umzugehen um durch Falsches handeln nicht alles noch zu verschlimmern. Aber was sollte man machen als betrogener Partner und was als Fremdgeher?

Für die Betrogenen:

Wenn du deinen Partner beim Seitensprung erwischt, solltest du dir überlegen, ob du direkt ins Geschehen eingreift, also in diesem Fall auf z.B. das Bett stürmst und den eigenen Partner oder die Affäre zur Sau machst und eventuell Ohrfeigen austeilst, was dann wohl so viel bedeutet wie: Das hätte ich nie von dir gedacht, es ist aus!

Die andere Möglichkeit ist, sich erst einmal zurückzuziehen, die eigenen Gedanken zu ordnen und im Nachhinein mit dem Partner zu reden. Allerdings solltest Du auch hierbei emotional bleiben und deinem Partner erst einmal ordentlich die Meinung sagen, denn andernfalls könnte er sich verleitet fühlen den Seitensprung zu wiederholen, weil Du es so locker genommen hast.
Nun soll dein Partner sich erklären und du musst entscheiden, ob die Umstände wohl tatsächlich eine Ausnahme gegeben haben, oder ob alles eine geplante Sache war. Jetzt liegt die Entscheidung bei Dir: Beziehung beenden oder dem Partner noch eine Chance geben.

Für den Betrüger:

Das ist jetzt dumm gelaufen, aber du bist wohl selbst schuld. Entweder hast du den falschen Ort, oder die falsche Zeit für deinen Seitensprung gewählt.
Spaß beiseite, du musst dir jetzt überlegen, ob deine Affäre es wert ist, deinen alten Partner zu verlassen um eine neue Beziehung einzugehen, oder ob du deinen kleinen Seitensprung in diesem Moment bereust und es dir Leid tut. Dann solltest du den Seitensprung bitten, schnell zu verschwinden und deinem Partner etwas Zeit zur Beruhigung geben, bevor du dich ihm erklärst. Wenn es ein Fehler war, musst du das deutlich machen und ihm zu verstehen geben, dass Gefühle wie Wut und Enttäuschung völlig nachvollziehbar sind. Jetzt braucht es ganz einfach Zeit, bis der Partner verzeihen kann, denn in vielen Gesprächen muss nun erst einmal wieder neues Vertrauen aufgebaut werden.

Was für Betrüger und Betrogene gilt: Vor dem Handeln sehr genau nachdenken, bevor man einen großen Fehler macht!

Bild: © Gina Sanders – Fotolia.com

About admin