Der Neuanfang nach der Scheidung

Jetzt ist es also amtlich, die Frau ist eine Ex und Du bist ein geschiedener Mann. Das Leben geht weiter, und während Du von heißen Dates und tollen Frauen träumst, liegst Du auf dem Sofa, guckst die Sportschau und denkst mit tränenumflortem Blick an SIE! Sie, die jetzt schon wieder gezetert hätte, denn erstens hast Du die Füße auf dem Sofa, trinkst Dein Bier aus der Flasche und Sportschau war ohnehin nicht ihr Ding.

Damit muss nun endlich Schluss sein und spätestens mit dem Abpfiff wird es Zeit, dass Du Dich von Deiner faulen Haut erhebst. Am besten verabredest Du Dich mit einem Kumpel, nicht mit demjenigen, mit dem Du am liebsten versackst und auch nicht mit dem Weiberheld aus der Abiklasse. Such Dir einen echten Freund aus, einen mit dem man reden und feiern kann und der Dir unverblümt die Wahrheit sagt, sowohl, wenn sie unangenehm ist und auch wenn sie angenehm ist.

Bevor Du das Haus verlässt, betrachte Dein Spiegelbild, ehrlich aber wohlwollend.

Es geht nicht darum herauszufinden, was alles nicht mehr so taufrisch an Dir ist, sondern das, was ohnehin schon gut aussieht, besonders zu betonen. Das machen Frauen schon seit Jahrhunderten so und es hat noch immer geholfen.

Solcherart das Selbstbewusstsein aufpoliert solltet ihr beide, Du und Dein Kumpel am besten zum Tanzen gehen. Das ist noch immer ein guter Ort um Frauen anzusprechen. Denn im Grunde hat sich, da seitdem Du Deine Ex kennengelernt hast, nicht viel geändert. Es ist immer so, dass die Frauen sich die Männer aussuchen, so lange äugeln, bis man es wirklich nicht übersehen kann und dann weggucken in der Hoffnung angesprochen zu werden.

Wenn Du nun endlich soweit bist und mit dem Mädchen Deiner Wahl ins Gespräch kommst, dann sprich nicht (!)über Deine Ex! Weder positiv, noch negativ – einfach überhaupt nicht. Stattdessen rede über sie, wie schön sie getanzt hat, oder was Dir sonst so einfällt in diesen Momenten.

Bild: © tiptoee – Fotolia.com

About admin