Die besten Flirttipps in der Disco

Eine tolle Location um neue Bekanntschaften zu machen ist die Disco. Hier gehen viele aus genau diesem einen Grund hin: Einen neuen Partner finden. Aber Vorsicht! Solche Bekanntschaften sind meistens nicht von langer Dauer. Viele wollen hier nur das schnelle Abenteuer. Das sollte man vor dem Flirten beachten und vor allem, wenn man auf der Suche nach der Person seines Lebens ist. Denn dann ist die Disco nicht der richtige Ort. Für ein kleines Abenteuer ist die Disco aber perfekt.

Die Chancen jemand kennen zu lernen sind in der Disco natürlich viel höher als beispielsweise beim Flirt im Supermarkt.
Ein wichtiger Faktor beim Flirt in der Disco ist die Lautstärke. Ein Smaltalk ist ab einer gewissen Lautstärke nicht mehr ohne gegenseitiges Anschreien möglich. Hier gilt es den richtigen Moment abzuwarten wo die Musik in gemäßigter Lautstärke spielt. Bevor jedoch der Schritt gewagt wird jemanden anzusprechen, sollte versucht werden einen Augenkontakt her zu stellen. Hierbei findet schon das erste Ausschlussverfahren statt. Schaut das Objekt der Begierde gleich weg und zeigt Desinteresse ist das Kapitel schon vorbei bevor es richtig los gegangen ist. Hier dann nicht unnötig weitere Zeit „verplempern“ und weiter schauen. Ist es jedoch anders und man bekommt positive Signale, etwa ein Lächeln oder mehrere „Rückblicke“, dann ist der erste große Schritt getan.
Wichtig vor dem ersten Ansprechen ist sich VORHER zu überlegen was man sagen möchte. Einen Masterplan gibt es natürlich nicht aber es ist durchaus sinnvoll einige Sätze und Themen parat zu haben.

Als erste Sprüche bieten sich beispielsweise „Hi. Kann ich dir etwas Gesellschaft leisten?“ oder „Hi. Ich habe gesehen das dein Drink leer ist. Kann ich dich zu einem neuen einladen?“ Etwas lockerer ist „Ich würde dich ansprechen, weil du Süß aussiehst, aber was ist, wenn du nicht nett bist?“ (Reaktion abwarten). Sehr cool ist auch dieser: „Ich wusste das mein Leben einen Sinn hat. Leider nicht welchen bis ich dir in die Augen gesehen habe“.
Ein NoGo sind Sprüche wie „Na Süße Lust auf nen Drink. Auf geht’s“, „Bist du so gut wie alle sagen?“ oder „Zu mir oder zu dir?“ Hier sind die Erfolgsaussichten denke ich bei unter 1%.

Ist derjenige auf dich eingegangen, sollten nun Themen angesprochen werden die man sich vorher überlegt hat. Am besten sucht man sich hier eine ruhige Ecke in der Disco damit überhaupt ein Gespräch möglich ist. Erste Themen können die gespielte Musik, Getränke, andere Leute oder die Lokalität sein.
Vorher auch überlegen welche Interessen derjenige haben könnte. (Ableiten von Kleidung, Aussehen und Verhalten) Wichtig ist auf den Anderen einzugehen und nicht immer nur von sich selbst zu erzählen. Auch einmal eine tiefergehende Frage zu stellen wenn der Andere etwas am erzählen ist.

An erster Stelle muss aber stehen: Namen behalten! Nichts ist peinlicher als den Namen während des Gesprächs zu vergessen ;-)

Wichtig beim Flirten in der Disco ist auf den Stil zu achten. Die wenigsten stehen auf plumpe oder ordinäre Anmache. Ein wichtiger Punk ist, Locker nach außen wirken. Nützlich kann es auch sein etwas Alkoholisches vor dem Flirt zu sich zu nehmen. Hier muss aber dringend auf die Menge geachtet werden! Zuviel geht immer nach hinten los. Ist man jedoch etwas angeschwipst fällt die innere Blockade und es fällt leichter jemanden anzusprechen.

Nicht Aufgeben bei einer Abfuhr, no risk no fun ist die Devise. Aus jedem Flirt kann gelernt werden, egal ob positive oder negative Erfahrungen gemacht worden.

Bild: © Elena Dolgova – Fotolia.com

About admin