Erektionsprobleme – und was nun?

Mit Erektionsproblemen bist du nicht alleine: Schätzungsweise erlebt sie jeder Mann mindestens einmal im Leben. Bei manchen treten sie nur kurz auf und verschwinden bald wieder – andere hingegen leiden ihr ganzes Leben unter verminderter Potenz. Erektionsprobleme bedeuten aber nicht das Ende einer erfüllten Beziehung.

Natürliche Potenzmittel

Wenn du zum ersten Mal Erektionsprobleme bekommst, kannst du es mit natürlichen, sanften Mitteln versuchen. Die sind nicht verschreibungspflichtig, manche bekommst du schon im Supermarkt. Oft liegen Erektionsstörungen am Alltagsstress – das richtige Gegenmittel kann ein aphrodisierendes Abendessen mit der oder dem Liebsten sein. Es gibt allerdings auch Tabletten, die natürliche Wirkstoffe enthalten. Du kannst dich dazu in der Apotheke beraten lassen oder online Informationen einholen.

PDE-5-Hemmer

Die bekanntesten synthetischen Potenzmittel sind Viagra, Levitra und Cialis. Sie gehören zur Wirkstoffklasse der PDE-5-Hemmer und sind hochwirksam – es gibt fast keinen Mann, der nicht auf sie anspricht. Sie sind allerdings verschreibungspflichtig, um den Arztbesuch wirst du nicht herumkommen. Wenn du keine Herzprobleme hast, was bei älteren Herren der Fall sein kann, und auch ansonsten gesund bist, bekommst du allerdings ohne Probleme das Rezept.

Angst vor unangenehmen Untersuchungen brauchst du nicht zu haben, der Arzt führt in der Regel nur ein Gespräch mit seinem Patienten durch. PDE-5-Hemmer zahlst du in Deutschland selbst, die Krankenkassen und Versicherungen kommen dafür nicht auf. Etwas günstiger kannst du sie aus den Niederlanden beziehen – vor allem dann, wenn es sich um generische Produkte handelt. Bei denen solltest du allerdings darauf achten, dass sie in der EU hergestellt sind, dann sind sie sicher.

Was, wenn das nicht hilft?

Schwere Erektionsprobleme, die auf kein Medikament reagieren, könnten an einer Grunderkrankung liegen. Wenn PDE-5-Hemmer dir nicht helfen und du auch keinen außergewöhnlichen Stress hast, such den Arzt auf – Mittel und Wege gibt es immer, auch für die schweren Fälle, in denen bisher noch nichts geholfen hat.

Bild:© detailblick – Fotolia.com

About admin