Fünf Problemzonen beim Mann

Problemzonen werden immer nur Frauen nachgesagt, doch auch Männer haben welche. Allerdings sind sie sich dessen nicht immer bewusst. Doch wenn der Erfolg bei Frauen zu wünschen lässt, solltest du dich fragen, ob es vielleicht an einer dieser Problemzonen liegen kann:

Körpergeruch

Diese Problemzone schreckt je nach Ausprägung schon beim Annähern auf mehr als einen Meter ab. Und nicht nur Frauen. Körpergeruch ist für jeden im Umkreis der Ausdünstungen eine Zumutung. Die gute Nachricht: Er lässt sich leicht bekämpfen. Regelmäßiges Duschen, die Verwendung eines wirksamen Deos wirken Wunder. Kleidung aus Synthetikfasern speichert unangenehme Gerüche leichter, die deshalb gründlich mit einem Spezialwaschmittel gegen Gerüche waschen.

Hautunreinheiten

Sie sind oft hormonell bedingt und verschwinden nach einiger Zeit wieder. Bis dahin hilft dir eine gute Pflegeserie, Pickel und Mitesser unter Kontrolle zu halten. Bei richtiger Akne aber besser zum Arzt gehen.

Ungepflegte Haare

O. k., der Haarschnitt ist immer auch eine Geschmacksfrage. Was von einer Frau aus süßer Wuschelkopf angesehen wird, bezeichnet die andere als rausgewachsenen Haarschnitt. Doch abgesehen davon sollten deine Haare nicht fettig sein und deine vor lauter Schuppen an eine Schneelandschaft erinnern. Statt nur noch in weißen T-Shirts und Hemden herumzulaufen, hilft die Verwendung eines Shampoos gegen Schuppen und fettiges Haar. Sollte es damit nicht besser werden, hilft dir der Gang zum Dermatologen, denn dann könnte eine Hautkrankheit der Grund dafür sein.

Ungepflegte Hände

Abgekaute Nägel oder Trauerränder sehen nicht gerade ansprechend aus. Deshalb die Nägel immer kurz schneiden und regelmäßig reinigen. Hände wirken immer attraktiver, wenn die Haut nicht trocken ist. Deshalb ruhig öfter mal nach dem Händewaschen Handcreme nehmen. Falls du hart arbeitest und daher raue Haut oder Schwielen an den Händen hast, lohnt sich auch mal eine Maniküre. Denn auch Frauen werden lieber von zarten Händen gestreichelt.

Mundgeruch

Sie will dich plötzlich doch nicht küssen? Dann könnte schlechter Atem daran schuld sein. Also regelmäßig die Zähne putzen, Mundwasser verwenden und auf Knoblauch verzichteten. Wenn das nichts nützt, die Zähne beim Zahnarzt checken lassen oder zum Internisten gehen, um Erkrankungen auszuschließen.

Wenn diese fünf Problemzonen nicht vorhanden sind, dann steigen auf jeden Fall die Chancen beim weiblichen Geschlecht. Ich meine, wenn die Frauen sich gehen lassen und nicht auf ihr Äußeres achten, dann sind sie auch nicht von Interesse.

Bild: © GG Pro Photo – Fotolia.com

About admin