IAA Girls 2011

Die eigentlichen Stars der IAA waren mal wieder die neuen Autos, die Konzepte der verschiedenen Automobilhersteller und verschiedene Hallenkonzepte, wie das neue Konzept des bayerischen Automobilherstellers Audi, welcher sich gleich eine ganze Halle bauen ließ und so als einziger Automobilhersteller seine Fahrzeuge in Aktion zeigen konnte. Doch die heimlichen Stars der IAA sind wie jedes Jahr die wunderschönen Frauen, die teils lasziv, teils sehr professionell vor dem verschiedenen Autos posieren, die sogenannten Hostessen.

[nggallery id=1]

Die Aufgabe einer Hostess ist ziemlich einfach. Man soll das Auto und sich einfach nur gut aussehen lassen und so viele Blicke auf sich ziehen. Die Zielgruppe der Männer hat so gleich zwei der liebsten Dinge nebeneinander: das Auto und die Frau. Zwei der größten Begehrlichkeiten der Männer heutzutage an einem einzigen Ort. Der Traum eines jeden Mannes. Doch nicht jede Hostess konnte sich auf der diesjährigen IAA mit ihrem zu präsentierenden Auto anfreunden. So mussten manche der zahlreichen Schönheiten vor geradezu, subjektiv gesehen, “hässlichen” Autos posieren. Viele würden das als Beleidigung ihrer eigenen Schönheit sehen, doch nicht alle der insgesamt über 1000 Hostessen fühlten sich beleidigt. Einige nutzten gerade die unattraktiven Autos, um sich noch mehr ins Rampenlicht zu stellen und noch mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Ein Weg, der sicherlich sowohl dem Fahrzeughersteller, als auch dem Model an sich hilft, weil man zum einen Aufmerksamkeit, aufgrund eines Modells bekommt, die man ansonsten durch eher durchschnittliche und unauffallende Automobile nicht bekommen würde.

About the Author

Trackbacks / Pings

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>