IFA Neuheiten 2011 Teil 1/2

Die Internationale Funkausstellung (IFA) Berlin findet jedes Jahr im Herbst statt, zuletzt im September 2010. Branchenexperten schon weit vor Beginn der insgesamt 51 IFA, was Technik- und Funkfanatiker dieses Mal erwartet wird. Zu den Trends und Neuheiten gesellen sich dieses Mal Smart, 3D, HDTV, DAB+ und intelligente Vernetzung. Unter Smart versteht man letztendlich, dass alles zusammenwächst, ganz gleich ob Elektronik oder Hausgeräte. Den Hintergrund aller Neuheiten der IFA stellt die Erfindung Digital Hub von Steve Jobs dar, welcher erst kürzlich von seinem Manager-Posten bei Apple zurückgetreten ist.

Unter Digital Hub, welches von Hobs bereits zehn Jahre zuvor im Rahmen seiner Präsentation der Neuheiten Mac OS X, das SuperDrive und das erste Widescreen-PowerBook G4 vorgestellt wurde, versteht man ein Element im Computer, das für die Vernetzung von digitalen Medienanwendungen für Foto, Film oder Musik über integrierte Apple-Apps zuständig ist und 2001 als Innovation des Jahres galt. Mit iMovie, das 1999 vorgestellt wurde, und iTunes veröffentlichte Apple gleich darauf die ersten zwei Medienanwendungen. Heute wurde Digital Hub von iCloud abgelöst, dass es ermöglicht sämtliche private Mediendateien vom Rechner ins Internet zu stellen, und weltweit Zugriff darauf zu bekommen.

Dieser App-Trend, der sich über Digital Hub auf Computern bereits lange integriert hat, geht in diesem Zeitalter mehr und mehr auch auf andere Elektro- und Haushaltsgeräte über. So lassen sich bereits Lichtsituationen, Rasenmäher oder auch Türschlösser durch solche Anwendungen betätigen. Zukünftig werden auch Audio-Video- sowie TV-Internet-Geräte über solche Apps bedient werden können. Diese Entwicklung zeigt deutlich, dass die meisten Kunden keine Trennung von globalen und mobilen Datensammlungen mehr wünschen. Weitere Neuheiten, die durch passende Anwendungen ebenfalls unkompliziert von der Ferne bedient werden können, stellen smarte Fernseher, die ihr Bild an die Lichtumgebung anpassen, clevere Bügeleisen mit exakter Temperaturregulierung und weise Waschautomaten dar. Durch die smarte Vernetzung dieser Geräte mit Computerelektronik können die Daten exakt auf die Arbeitsweise abgestimmt werden.

Weiter dann im 2. Teil der Ifa2011 Neuheiten hier.

Bild: © Scanrail – Fotolia.com

About admin