Interessante Werbespots aus dem Netz

Meistens sind wir von Werbung eher genervt: Sie unterbricht unser Fernsehprogramm, und oft genug bekommen wir dabei auch noch das Gefühl, für dumm verkauft zu werden.

Aber: Wenn dir schon die Werbung auf den Geist geht, und die bekommst du dann auch noch immer und immer wieder serviert… erhöht das wirklich deine Bereitschaft, das dort beworbene Produkt auch zu kaufen? Wohl eher nicht!

Dabei geht es doch auch anders. Zwischendurch finden sich unter den Werbefilmchen tatsächlich Ausnahmen, bei denen man nicht automatisch zur Fernbedienung greift oder die Flucht in Richtung Kühlschrank antritt. Manche Spots können einem richtiggehend gefallen – sei es nun, weil sie filmtechnisch besonders gut gemacht sind, weil sie etwas Angenehmes für das Zuschauerauge bieten, oder weil der Inhalt besonders lustig und/oder spannend rüberkommt. Bei solchen Spots schaut man gerne auch ein zweites oder drittes Mal hin, und wenn sie besonders gut sind, macht man sich sogar im Internet auf die Suche nach ihnen, um sie sich nach Lust und Laune anzusehen, mit Freunden zu teilen… und damit gewissermaßen Werbung für die Werbung zu machen. Manchmal ist die Werbung sogar so gut, dass der Spot selbst Kultstatus erreicht.

Sucht man diese besonderen Spots im Internet, bieten Online-Plattformen wie Youtube & Co. die vermutlich beste Anlaufstelle dafür. Inzwischen sind es aber nicht nur interessierte User, die ihre Fundstücke hier hochladen – die Auftraggeber der Spots selbst gehen mit dem Trend und präsentieren ihre Werbefilme ganz bewusst im Internet. Auf Youtube haben so manche Marken ihre eigenen Channel – so zum Beispiel das Versandhaus-Unternehmen Otto, das hier unter anderem seinen Spot zum Thema Kleider-”Swoppen” (also Tauschen) präsentiert. Wenn hier bei drei jungen Frauen die Kleider von einem Körper unmittelbar auf den nächsten wechseln, dabei ein bisschen gute Laune verbreitet wird und man außerdem ganz genau hinsehen muss um festzustellen, ob da wohl irgendwelche Filmtricks benutzt werden… dann ist auf jeden Fall schon mal das Eine erreicht: Die Werbung bleibt im Gedächtnis… und das ausnahmsweise mal im positiven Sinn!

SFYouTubePlayer.embedPlayer(“Sxwks9TXC6U”, 640, 390, “sfYouTubePlayer”);

Bild: © shotsstudio – Fotolia.com

About admin