Männerproblem: Haarausfall

Haarausfall – bei diesem Wort sollte jedem Mann der kalte Schauer über den Rücken laufen. Was können Sie gegen akuten Haarausfall tun? Wie können Sie sich schützen und Vorsorgen?

Zuerst einmal sollte man verstehen wie es zum Haarausfall kommt. Dies kann einfach vererbt worden sein und steckt somit in den Genen (sogenannter erblich bedingter Haarausfall) oder man bekommt den unbeliebten Haarausfall durch seine Lebensweise wie z. B. zu viel Stress. Weitere Möglichkeiten sind Nachfolgen von Stoffwechselerkrankungen, durch Einnahme von bestimmten Medikamenten oder ein erheblicher Mangel von lebenswichtigen Vitaminen und Spurenelementen. Der Haarausfall bei den meisten Männern jedoch, ist auf den erblich bedingten Haarausfall, “Stress-Haarausfall” oder den Haarausfall im Alter zurückzuführen. Haarausfall heißt aber nicht gleich Haarausfall – wir Menschen verlieren tagtäglich bis zu 100 Haare. Die ausgefallenen Haare werden normalerweise durch neue Haare ersetzt, wenn dieser Wechsel ständig funktioniert bedeutet das einen Kopf voll gesundem Haar. Wenn die Haare allerdings nicht ersetzt werden, bekommt man schütteres Haar welches im schlimmsten Fall zu komplettem Haarverlust führt.

Haarausfall vorzubeugen ist im Grunde erst einmal recht schwierig, man sollte einfach versuchen seine Lebensweise auf ein gesundes Maß zu bringen. In allen anderen Fällen jedoch hilft nur noch gegen den Haarausfall zu kämpfen. Je nach Art bzw. Ursache, wird der Haarausfall medikamentös behandelt oder einfach nur kaschiert. Der Besuch beim Hausarzt und der damit verbundene Bluttest verrät meist die Ursache und der Arzt kann das richtige Mittel verschreiben. Eine weitere Möglichkeit sind verschiedene Kosmetika wie Elixiere, Shampoos oder Kuren die eine volle Haarpracht versprechen. Stiftung Warentest hat einige dieser Produkte unter die Lupe genommen und festgestellt, dass nur wenige wirklich halten was sie versprechen. Die letzte Möglichkeit ist das Kaschieren des Haarausfalls, z. B. mit Hilfe einer Haartransplantation, Kosmetika oder einem Haarteil.

In den meisten Fällen gibt es ein wirkungsvolles Mittel gegen den Haarausfall. Zu beachten ist jedoch, dass die Mittel gegen den Haarausfall einige Zeit brauchen bis man einen Unterschied bemerkt und sie ein Leben lang eingenommen werden müssen. Aber was tut Mann nicht alles für schönes Haar!

Bild:© Firma V – Fotolia.com

About admin