Nissan Leaf – Elekroauto aus Japan

Nissan Leaf Reichweite

Nissan Leaf Reichweite

Gerade in der aktuellen Zeit springen immer mehr Autohersteller auf den Elektrozug auf. So auch Nissan. Mit dem viertürigen Leaf versucht Nissan in Europa auf den Kundenfang zu gehen.

Leaf Modelle

Den Nissan Leaf gibt es in drei Ausstattungsvarianten. Visia ab 23.790€, Acenta ab 26.790€ und den Tekna ab 29.190€. Der Basismotor ist in allen drei Modellen ein 109 PS Elektromotor. Der nur als 5-Türer erhältliche Leaf besitzt Lithium Ionen Batterien mit 24kWh die entweder gemietet (ab 79€ pro Monat) oder für 5.900€ einmalig gekauft werden können. Bei der Ausstattung gibt es alles was das Herz begehrt. Klima, LM-Felgen, Dachspoiler mit Solarzellen, LED Scheinwerfer, Leder, Sitzheizung, Entertain Systeme mit Navi und z.B. einen „Around View Monitor mit 360° Rundumsicht“ (nur im TEKNA Serie)

Reichweite / Ladung

Die Reichweite beziffert Nissan mit max. 199km pro voller Batterieladung. Nach einer halben Stunde sollen rund 80% der Aufladung wieder zur Verfügung stehen. Als Höchstgeschwindigkeit gibt Nissan 144 km/h an. Nissan gewährt 5 Jahre Garantie oder 100.000km auf die Batterien wenn der Ladebalken bei Vollladung 9 von 12 Balken unterschreitet. Für Pendler die sich im Rahmen von 80km- 120km pro Strecke bewegen ist ein Leaf mit Sicherheit eine Überlegung wert bei entsprechender jährlicher Fahrleistung.

Fazit

Elektroautos gehören mit Sicherheit die Zukunft. Sie sind umweltschonender und im Verbrauch günstiger als Benzin oder Diesel Modelle. Einzig die Anschaffungspreise und die Haltbarkeit der Akkus sollten überarbeitet werden. Gerade bei den Akkus wo Autohersteller wie Nissan auf Subunternehmen angewiesen sind besteht noch Luft nach oben was Haltbarkeit, Kapazität und Ladegeschwindigkeit angeht. Ebenfalls muss die Infrastruktur weiter ausgebaut werden um schnell und einfach Batterien zu laden.

Bild: Fotolia.com © Petair – Fotolia.com

Gesponserte Artikel
NISSANLEAF

About admin