PayPal-Studie: Männer sind Online-Shopper Nummer 1

Wer hätte es bezweifelt – Männer sind die Nummer 1 – diese Aussage trifft zumindest beim Onlineshopping zu. Die von Paypal in Auftrag gegebene Studie hätte vielleicht einen anderen Verlauf genommen, wenn Wenz Paypal Zahlungen akzeptieren würde. Gerade die Onlineangebote für Damen sind besonders verlockend. Die Studie beweist schließlich auch, dass Damen sich von verführerischen Angeboten eher verlocken lassen als die Herren.

Zur Studie von Paypal.
Bereits im Jahr 2008 gab Paypal die eCommerce-Studie bei EuPD Research in Auftrag. Befragt wurden im Rahmen der Erhebungen 1.022 Deutsche zu ihrem Verhalten bei Einkäufen im Internet. Bei den Online-Einkäufen favorisierten, gemäß der Befragung, die Männer das Onlineshopping. Bei den Herren gaben 79,6 Prozent der Befragten an, schon einmal über das Internet einen Kauf getätigt zu haben. Bei Frauen hingegen waren es immerhin 29,1 Prozent der Befragten, die noch nie im Internet gekauft hatten.

Alle Klischees wurden auch hinsichtlich des Warenkorbes bestätigt. Fast erwartungsgemäß gaben 78,1 Prozent aller Männer an, dass sie Elektroartikel online erworben hätten. Damit liegen Elektroartikel, noch vor Büchern (77,8 Prozent) und Unterhaltungsmedien, wie DVDs und CDs (64,2 Prozent) in der Beliebtheitsskala. Eher überraschend dagegen ist das Ergebnis bei den Damen. Die Mode kam mit 75,9 Prozent hinter den Büchern mit 80,0 Prozent nur auf Platz zwei der Beliebtheit.

Der Verführung sind eher die Damen erlegen.
Der Verführung eines Angebotes erlegen zu sein, sich für einen Spontankauf entschieden zu haben, gaben 50 Prozent der weiblichen Käufer zu. Die Herren erwiesen sich als deutlich standhafter gegen die Verlockungen der Angebote. Nur 40,9 Prozent ließen sich nach eigenen Angaben zu einem Spontankauf verleiten.

Nahezu Gleichstand gab es bei der Wahl der Bezahlungssysteme zwischen den Geschlechtern. Die Sicherheit eines Treuhanddienstes bei der Bezahlung bevorzugten 65,4 Prozent bei den Herren und 66,3 Prozent der Damen. Auf Platz zwei und drei der beliebtesten Zahlungsoptionen gelangten die Zahlung auf Rechnung und Paypal. Die Studie zeigt auch, diese Zahlungsoptionen genießen bei beiden Geschlechtern das größte Vertrauen. Deutlich über 90 Prozent bezeichneten Treuhandservice, Überweisung und Paypal als sichere Zahlungsmöglichkeiten.

Auch, wenn Wenz auf diese Studie keinen Einfluss hatte, für Damen und Herren lohnt sich ein Besuch der Seite auf jeden Fall. Ein Kauf auf Rechnung ist auch möglich und der liegt in der Beliebtheit noch vor Paypal.

Bild: © Nmedia – Fotolia.com

About admin