Verführungstipps für Ihn – 3 Tipps fürs rum kriegen

Eigentlich sind Männer recht schüchterne Wesen, wenn es um die Annäherung an das andere Geschlecht geht. Aber auch typische Draufgänger scheitern oftmals mit ihren Annäherungsversuchen, weil die allermeisten Frauen eben nicht auf plumpe Anmache stehen. Und so ist es wieder einmal der gesunde Mittelweg, der einem Mann auf seinem Weg eine Frau ins Bett zu kriegen am besten hilft. Alles fängt schon beim Flirten an und die dabei alles entscheidende Frage ist, wie man eine fremde Frau überhaupt am besten ansprechen und auf sich aufmerksam machen soll.

Die überaus große Mehrzahl der Männer ist dabei sehr gehemmt und lässt sich somit viele Chancen auf einen erfolgreichen Flirt entgehen. Der wichtigste Tipp in diesem Zusammenhang ist, dass man einfach lernen muss, mit Körben und Ablehnungen umzugehen. Hat man zehn Flirtversuche gestartet und nur einer davon ist erfolgreich, so ist so ein Mann immer noch besser dran als jemand, der sich überhaupt nicht traut eine Frau anzusprechen. Dabei ist es durchaus so, dass die allermeisten Frauen von einem Mann wirklich nicht viel verlangen, wenn es um die erste Kontaktaufnahme geht. Hier geht es wirklich nur darum, sich für einen Moment zusammenzureißen und auf plumpe, vor sich hin gestotterte Anmachsprüche zu verzichten.

Um eine Frau erfolgreich rum zu kriegen, sollte ein Mann auch ein entsprechendes echtes und nicht bloß aufgesetztes Selbstbewusstsein ausstrahlen. Frauen haben ein intuitives Gespür für Ängste und Unsicherheiten. Mangelndes Selbstbewusstsein drückt sich auch durch eine entsprechende Körpersprache aus, die von Frauen schnell durchschaut werden kann. Wenn es also daran hapert, kommt ein Mann nicht drumherum, erst einmal an sich selbst zu arbeiten, um entsprechendes Selbstbewusstsein aufzubauen.

Das hat auch mit Selbstliebe zu tun, denn nur wer sich wirklich selbst liebt und mit sich zufrieden und im Reinen ist, strahlt dies auch nach außen hin aus und hat fortan wesentlich mehr Erfolgserlebnisse bei Flirtversuchen. Und drittens haben erstaunlich viele Männer nur wenig Ahnung von den Gefühlswelten der Frauen oder man könnte auch sagen, wie die Frauen ticken. Wer also die Psychologie der Frau versteht, kann schon bald zu einem Meister der Verführungskunst werden.

Bild: © Arman Zhenikeyev – Fotolia.com

About admin